Vita

Jonathan Bamberg, geboren am 02.10.1995 in Duisburg, besuchte die freie Waldorfschule Mülheim an der Ruhr. Er absolvierte nach dem künstlerischen Abschluss, das Ausbildungsprojekt „TheaterTotal“ in Bochum, unter der Leitung von Barbara Wollrath-Kramer. Im Anschluss studierte er Schauspiel am Michael Tschechow Studio Berlin und ist seitdem als freischaffender Schauspieler in Berlin tätig. Während des Studiums arbeitet er unter anderem mit Justus Carrière, Jobst Langhans und Ilse Ritter zusammen. Er inszenierte eigene Texte und Szenen. Neben der Schauspielerei ist Jonathan Bamberg als Musiker tätig, im Bereich Produktion, Live Musik, Theater- und Sprechgesang.

VITA

Ausbildung

2016 – 2019
Schauspielausbildung: Michael Tschechow Studio Berlin

2015 – 2016
Ausbildungsprojekt: Theater Total, Bochum

2001 – 2014
Mittlere Reife ( FOR ), Waldorfabschluss
Freie Waldorfschule Mülheim an der Ruhr

Theater (Auswahl)

2019
Absolventen Vorspiel, Michael Tschechow Studio Berlin
Leitung: Justus Carrière
Theater Forum Kreuzberg

„Alles was wir haben“, Stückentwicklung
Leitung: Magdalena Scharler
Michael Tschechow Studio Berlin

„Sommernachtstraum“, William Shakespeare
Regie: Ilse Ritter Rolle: Demetrius, Puck
Klassik Openair Schloss Grunewald, Berlin

2018
„Faust“, Johann Wolfgang Goethe
Regie: Justus Carrière Rolle: Faust

„Ein Märchen für Alle“, Sibylle Berg
Regie: Katja Fielmann Rolle: Max

„Der Eisenofen“, Brüder Grimm
Regie: Beate Krützkamp Rolle: König, Küchenjunge, Musiker
Verschiedene Schulen Berlinweit

2017
„Blaubart, die Hoffnung der Frauen“, Dea Loher
Regie: Beatrice Scharmann, Rolle: Heinrich Blaubart

„Glänzenden Aussichten“, Martin Heckmanns
Regie: Jobst Langhans Rolle: Grobi, Sohn
Theater Forum Kreuzberg

2016
„Das Wintermärchen“, William Shakespeare
Regie: Barbara Wollrath-Kramer Rolle: junger Schäfer
TheaterTotal Bühne, anschließende Deutschland Tournee

2015
„Paradeisspiel“, Volksstück
Regie: Thomas Wulf Rolle: Teufel
Freie Waldorfschule Mülheim an der Ruhr

2014
Ruhrtriennale: „De Materie“, HeinerGoebbels

2012
Ruhrtriennale: „FOLK“, Romeo Castellucci

2010
Theater der Welt: „On The Concept Of The Face,
Regarding The Son Of God“, Romeo Castellucci

Film:

2019
Musikvideo: „Vanilla Ice Cream“, D.A.R.I.O
Kamera: Stanislaw Schimanski

Kurzfilm: „Berliner Pampa“, Karim Marchand

2018
Videoinstallation: „Leben und Tod“, Ruth Bamberg
Verschiedene Kunsthäuser deutschlandweit

Camera Acting Workshop:
Ann Kristin Reyels, Andrea und Heiko Pinkowski

2017
Kurzfilm: „Weg vom Fenster“, Finnegan Godenschweger

Musik

1998 – 2020
Eigene Songs, Texte, Arrangements und CD Produktionen.
Als Musiker tätig im Bereich Produktion, Live Musik, Theater- und Sprechgesang.